GEWERKSCHAFT

Es geht los – gemeinsam crowdfunden wir die ersten Hüte und Mützen aus recycelter Arbeitskleidung! Jetzt auf Kickstarter.

Die Gewerkschaft

Es ist soweit - wir haben uns ein neues Material vorgenommen: Arbeitskleidung. Ob Maler, Mechanikerin oder Elektriker. Überall, wo Arbeit ist, ist auch Arbeitsbekleidung. Die vermeintlich ausgedienten Jacken und Latzhosen finden bei uns zu einer neuen Berufung - als außergewöhnliche Kopfbedeckung! Dafür brauchen wir deine Hilfe: Unterstütze unsere Crowdfundingkampagne damit wir die erste Produktion stemmen können und sicher dir als erstes dein Unikat aus Arbeitskleidung zum günstigeren Preis! Klicke hier um zur Kampagne zu gelangen!

Bild title
Bild title

Die Kollektion

Jedes Jahr werden Millionen von Arbeitsbekleidungen entsorgt - aufgrund leichter Gebrauchsspuren oder einfach, weil sie turnusgemäß ersetzt werden. Aus den roughen, noch lange haltbaren Stoffen haben wir gleich eine ganze Reihe von quasi unzerstörbaren Hüten und Mützen entworfen. Ob Basecap mit knallig orangenem Schirm oder Traveller Hut mit stylischen Nähten: Jede Mütze spiegelt ihr früheres Arbeitsleben wider und wird dadurch zu deinem persönlichen Einzelstück. Vom Leben geprägt, mit eigener Geschichte und verdammt viel Style. Nachhaltig, einzigartig und handmade in der EU. Achso: Wir verwenden keinerlei Stoffe tierischen Ursprungs.

Die Fakten

Wir glauben an nachhaltige Headwear: Bei der Herstellung eines Hutes von ReHats werden im Vergleich zum Einsatz neuer Baumwollstoffe etwa 2.500 Liter Wasser eingespart. Dank der robusten Blaumänner, Warnwesten und anderer Berufsbekleidung, die wir verwenden, sparen wir wertvolle Ressourcen ein. Der Lebenszyklus der eingesetzten Materialien wird erheblich verlängert! Denn bei Arbeitsbekleidung ist der Verbrauch enorm: Allein in Deutschland sind gleichzeitig jeweils mehr als 17 Millionen „Blaumänner“ im Einsatz, die nach oftmals viel zu kurzen Zyklen ausgetauscht werden. Es gibt also noch viel zu tun.

workwearfacts